Institut für Energietechnik (IET)
HSR

Power-to-Gas

Power-to-Gas ist eine Technologie, um elektrische Energie in chemische Energie umzuwandeln, die in Form eines Gases vorliegt. Das Gas ist entweder Wasserstoff (Power-to-Hydrogen) oder Methan (Power-to-Methane). Beide Gase können als Treibstoff in der Mobilität, als Brennstoff für Heizung und Kochen oder zur Erzeugung von Elektrizität verwendet werden. Erneuerbare Energie wird so speicherbar vom Sommer in den Winter und kann im existierenden Gasnetz verteilt werden.

In einer nachhaltigen Energieversorgung, werden wir mit Photovoltaik, Wind und Wärme-Kraft-Kopplung genug erneuerbare Elektrizität für den Winter produzieren. Weil dann im Sommer zu viel erneuerbare Elektrizität vorhanden ist, kann Power-to-Gas zur saisonalen Energiespeicherung verwendet werden. Es wird erneuerbares Gas als Ersatz von fossilem Gas produziert, und gleichzeitig wird das Stromnetz stabilisiert.

Power-to-Gas am IET Institut für Energietechnik

Pilot- und Demonstrationsanlage Power-to-Methane HSR

Das IET Institut für Energietechnik ist auf die Umsetzung von Power-to-Gas in die Praxis spezialisiert. Seit Anfang 2015 betreiben wir die erste Power-to-Methan Anlage der Schweiz mit einer elektrischen Leistung von 25 kW und einer Produktion von ca. 1 Nm³/h Methan(Pressemitteilung). Das Optimieren des Systemdesigns, das Einbetten in das Energiesystem und die Verknüpfung mit CO2-Quellen sind unsere Kernkompetenzen. Dabei verwenden wir Komponenten mit existierenden und neuen Technologien.

Erklär Videos Power-to-Gas



Swiss Competence Centers for Energy Research (SCCER)

Das Institut für Energietechnik betreibt seit Anfang 2014 das Topic "Applied Power-to-Gas Systems" des SCCER "Heat & Electricity Storage". In dieser Rolle übernehmen wir als wirtschaftlich und politisch unabhängige Institution und als anwendungsorientierte Fachhochschule die Funktion der Schweizer Schaltstelle für den Informationsaustausch unter den Anwendern. Dazu sind wir gut vernetzt mit der Industrie und anderen Hochschulen.