Institut für Energietechnik (IET)
HSR

An innovative power to gas technology at the district level.

An dem EU Projekt Pentagon sind zehn Institutionen aus der akademischen Forschung und der Industrie aus fünf europäischen Ländern beteiligt, es wird von 2016 bis 2020 durchgeführt.
Die EU möchte die Energieproduktion durch Technologien der neuen erneuerbaren Energien stark erhöhen. Durch die Einbindung dieser erneuerbaren Energien in die Energieversorgung entstehen Herausforderungen, unter anderem durch die Produktionsvariabilität von diesen neuen erneuerbaren Energien und dem Missverhältnis zwischen Stromerzeugung und Verbrauch. Als Lösungsweg für diese Herausforderungen sollen die drei Netze Strom, Gas und Wärme stärker miteinander verknüpft werden, indem Technologien für die Umwandlung und Speicherung der jeweiligen Energieträger integriert werden. Diese Verknüpfung der Netze muss durch ein intelligentes und übergeordnetes Energiemanagementsystem auf Bezirksebene geregelt werden.
Das Projekt Pentagon nimmt diese Herausforderungen an und möchte den Weg für diese neue Generation von ökologischen Bezirken (eco-districts) ebnen. Das Projekt fokussiert zwei Forschungsaufgaben: 

  • Verbesserung von Power-to-Methane-Technologien und deren Einbindung in die Energieversorgung auf Bezirksebene

  • Entwicklung einer intelligenten und servicebasierten Online-Plattform (cloud) für den Einsatz eines ganzheitliches Energiemanagements 

Folgen Sie uns

Partner