Institut für Energietechnik (IET)
HSR

IET Newsletter 03/19

Jetzt wird es spannend!

Revolutionen passieren dann, wenn die Mächtigen die Zeichen der Zeit zu lange verkennen. Die immer offensichtlicheren Folgen des Klimawandels und die Schülerstreiks sind gute Beispiele dafür. Denn die Jugendlichen haben recht, wie ein neuer Aufruf der Wissenschaft eindeutig festhält. Die Politik muss sich schleunigst entscheiden, wie sie auf diese Herausforderungen reagieren soll.

Zwei Dinge scheinen klar zu sein: Junge Menschen wollen Veränderungen und die Wirtschaft muss sich sehr schnell anpassen. Gemäss dem Bericht «Global Opportunity Explorer 2019» haben Unternehmen gerade 1'000 Tage Zeit, um ihre Geschäftsmodelle komplett umzubauen. Egal ob diese Zahl stimmt oder nicht, die Zeit ist nicht mehr auf unserer Seite. Das wird echt spannend.

Schnelle Veränderungen erfordern schnelle Lösungen. Das Institut für Energietechnik ist der ideale Partner, diese umzusetzen. Hier ein kleiner Auszug unserer laufenden Aktivitäten.

Windenergie@HSR

Anfang Jahr haben wir zusammen mit der Firma Meteotest AG ein spannendes Projekt mit dem Titel «A new process for the pragmatic choice of wind models in complex terrain» gestartet. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Energie sowie den Firmen Enercon, ewz und ADEV durchgeführt. Es handelt sich um die Durchführung von Simulationen mit Modellen verschiedener Komplexität hinsichtlich Genauigkeit und Kosten. Das Ziel ist es, einen neuen Prozess für die optimalste Wahl von Modellierungstools zu entwickeln. Wir haben bei den ersten Simulationen mit der Lattice-Boltzmann-Methode angefangen (siehe Abbildung) und werden im Juni die ersten Ergebnisse auf der Wind Energy Science Conference 2019 in Cork, Irland präsentieren.

Ausserdem veranstalten wir am 15. Mai 2019 die erste Schweizer Forschungs- und Entwicklungstagung im Bereich der Windenergie – The First Swiss Wind Energy R&D Forum. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Schwung und Inspiration in die Schweizer Windenergie-Forschungs- und Entwicklungscommunity zu bringen, um Kompetenzen im enorm wachsenden internationalen Windenergiemarkt optimal einzusetzen. Dabei kommen Schweizer Unternehmen und Forschungsinstitute im Bereich Forschung und Entwicklung in der Windenergie erstmals zusammen, um einen technischen Austausch zu ermöglichen, neue Ideen und Innovationen zu initiieren sowie das neue Netzwerk «Swiss Wind Energy R&D Network» zu lancieren. Melden Sie sich hier an!

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.iet.hsr.ch/windenergie

Kontakt: Sarah Barber (sarah.barber(at)hsr.ch)

Simulationen: Geometrieoptimierung mit dem Adjoint-Solver

Wollen Sie die Effizienz ihrer Anlage steigern oder den Druckverlust Ihrer Apparatur verringern? Wir haben die nötigen Tools und das Know-how, um Sie bei dieser Aufgabe zu unterstützen. Mit Hilfe des Adjoint-Solvers im Bereich der Strömungssimulation ist es möglich, die neuralgischen Stellen Ihrer Geometrie zu identifizieren und automatisch zu verbessern. Daraus lassen sich auf sehr effiziente Art und Weise neue Ideen ableiten und auf eine herstellbare und verbesserte Geometrie adaptieren.

Kontakt: Alex Weber (alex.weber1(at)hsr.ch)

swisscleantech

Die HSR ist jetzt Mitglied vom Wirtschaftsverband swisscleantech. Wir freuen uns auf den Austausch mit den anderen Mitgliedern und auch darauf, dass wir Christian Zeyer gleich für einen öffentlichen Vortrag an der HSR gewinnen konnten.

Weiterbildung

Die HSR bietet immer wieder spannende Weiterbildungen an. Hier zwei aktuelle Beispiele:

CAS Computational Fluid Dynamics

Der CAS Computational Fluid Dynamics vermittelt Ihnen umfassendes Fachwissen für die erfolgreiche Anwendung von Strömungssimulation – wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert.

CAS in Produktionsmanagement HSG/HSR

Die Produktion steht im Zuge der zunehmenden Digitalisierung vor neuen Chancen und Herausforderungen. Neue Kompetenzen und Methoden müssen bestehende Erfahrungen ergänzen. Der CAS in Produktionsmanagement HSG/HSR trägt dazu bei, dass die neuesten Erkenntnisse im Bereich des Produktionsmanagements den Weg in die betriebliche Praxis finden.

Bachelor in Erneuerbare Energien und Umwelttechnik

Gestalten Sie die Zukunft. Das Studium Erneuerbare Energien und Umwelttechnik ist der Anfang einer spannenden und erfüllenden beruflichen Karriere. In keiner Branche gibt es so viele Herausforderungen und Chancen wie im Bereich der Nachhaltigkeit.

Veranstaltungen

12. März 2019    Expertinnen- und Expertengespräch Power-to-Gas

18. März 2019    Computational Science Colloquium

20. März 2019    Öffentlicher Vortrag: Businessmodelle für Cleantech, Christian Zeyer, Geschäftsführer swisscleantech.

25. bis 30. März 2019      Nachhaltigkeitswoche Rapperswil

3. April 2019       Swiss Digital Product Innovation Symposium

 

15. Mai 2019       The First Swiss Wind Energy R&D Forum

Henrik Nordborg

Studiengangleiter Erneuerbare Energien und Umwelttechnik
Partner des Instituts für Energietechnik und des DigitalLab@HSR

HSR Hochschule für Technik Rapperswil
IET Institut für Energietechnik
Oberseestrasse 10
CH-8640 Rapperswil

 

 

Den Newsletter abonnieren können Sie hier: Subscribe

Newsletter

Für den Newsletter per Mail:
anmelden / abmelden

Folgen Sie uns