Institut für Energietechnik (IET)
HSR

Messanwendungen Physiklabor

    

  • Messung der Wärmestrahlung von Geräten und Gebäuden, Analyse von sehr kleinen Objekten wie z.B. SMD-Elektronik-Platinen.

Die Wärmebildkamera FLIR E45 erstellt Bilder von 320x240 Pixel. Der Fokusierbereich reicht von wenigen mm bis Unendlich. Die Wellenlängenempfindlichkeit von 7.5 bis 13µm, der Temperaturbereich von -20 bis 250°C mit Auflösung von 0.1°C

 

  • Fehleranalyse und Optimierung bei schnell bewegten Teilen oder Flüssigkeiten, Ballistische Messungen, Blitze

Die vorhandene Highspeed-Olympus Kamera kann mit bis zu 33000 fps (frames per second) filmen. Die Ausrüstung umfasst nebst Hightech LED-Beleuchtung eine grosse Objektivauswahl von Weitwinkel, Teleobjektiv und Telezentrisches Makro für verschiendenste Anwendungen bis 2 mm Objektgrösse. Trigger, integrierter Datenlogger, Weg-, Winkel- und Geschwindigkeitsvermessung vereinfachen die Analysen bei komplexen Anwendungen.

 

  • Bilder bis an die Grenze der optisch möglichen Auflösung. Untersuchungen von Oberflächen und Strukturen.

Das Digitale Mikroskop von Keyence mit Objektiv für Vergrösserung von 250x bis 2500x ist das Ideale Hilfsmittel. Es verfügt über automatische Fokusierung, Tiefenzusammensetzungsfunktion, 3D-Darstellung und Bildobtimierung mit VHX (Kontrastvergrösserung)

Objekte von Milimeter bis Zentimeter Grösse können mit dem Stereo Mikroskop oder mit dem Makroobjektiv und der 10MP-Spiegelreflexkamera festgehalten werden werden.

 

  • Messen von kristallinen Strukturen

Mit dem RTM (Raster Tunnel Mikroskop) können einzelne Atome auf Grund des Tunnelstroms erkannt werden.

 

  • Oberflächenanalyse im Nanometerbereich

Mit dem AFM (Atomic Force Microsco) sind wir in der Lage Oberflächen "mechanisch" zu untersuchen im submikronen Bereich.

 

  • Messung von radioaktivem Radongas das z.B. aus Gestein austreten kann.

Das Radonmessgerät wird insbesondere zur Messung von Radon in Kellerräumen verwendet.

 

  • Messen von elektromagnetischen Feldern

Mit dem Strahlungsmessgerät kann „Elektrosmog“ im Bereich von 80MHz bis 3GHz gemessen werden.

 

  • Messen von Lärmemissionen

Das Schallpegelmessgerät von Norsonic eignet sich zum Quantifizieren von Industrielärm in Wohnzonen

 

  • Präzise Luftfeutigkeitsmessungen

Anwendungsbeispiel Taupunktmessgerät: Klimanlagen, Umweltsymulationen

 

  • Komponenten und Bauteile auf Vibrationsverträglichkeit und Resonanzen testen.

Das leistungsstarke Vibrationstestsystem der Physiksammlung der HSR deckt den Frequenzbereich von DC bis 6500 Hz ab. Die Maximale Kraft am Voicecoil beträgt 330N. Bei kleiner Kraft ist die Maximalbeschleunigung 75G. Und der Verfahrweg peak-peak beträgt 25.4mm.

Der Frequenzgang des verwendeten Verstärkers reicht von DC bis 30kHz bei einer Leistung von 1000W (50V, 20A rms).

Überprüfung von errechneten Eigenschaften von Strukturen bis hin zu Umweltsimulation für Typenprüfungen von Produkten ist möglich. Der unabhängige Einsatz des leistungsstarken Verstärkers bietet sich ebenfalls an.

 

  • Einbrennen von Beschichtungen, Wärmebehandlung von Legierungen, Veräschern von Proben

Hochtemperaturofen 30-1250°C mit Begasungseinrichtung

 

  • Elektrische Ladungen an Isolationen messen

Das Keithley Elektrometer 6517A ist ein extrem hochohmiges Spezialmessgerät für elektronische Messaufgaben.

 

  • Entwickeln von schnellen Schaltkreisen, Ereigniserfassung mit Fotodiode, Fouriertransformation

Der 4-Kanal Osziloskop LeCroy misst bis 350MHz. Mit Windows 2000 als Betriebssystem bietet er viele Einsatzmöglickeiten und verfügt über zahlreiche Funktionen für die Signalanalyse

 

  • Selektive Verstärkung, Signalaufbereitung und Analyse

Unsere Lock-In Amplifier und die Präzisionsmessvertärker von Stanford Research Systems SR560 Low-Noise Preamplifier und SR570 Current Preamplifier eignen sich hervorragend.

 

  • Hochvakuumpumpstand

Anwendungsbeispiele: Massenspektrometrie, Kristallwachstum, Herstellen von dünnen Schichten, entgasen